Referendum / Projektauflage / Projekte im Bau

fakultatives Referendum

Die Abgeordnetenversammlung des Wasserbauverbandes Chisebach hat am 18. 2. 2021 dem Parteienvergleich des Obergerichts des Kantons Bern zugestimmt und bezahlt damit der ARGE HWS Groggenmoos einen abschliessenden Betrag von CHF 310’000.— (inkl. MWST) und übernimmt die Hälfte der Gerichtskosten oder CHF 7’000.— . Zusammen mit den Parteienkosten erhöht sich dadurch der Kredit von 4.2 Mio. CHF auf rund 4.72 Mio. CHF und unterliegt somit dem fakultativen Referendum gem. Art. 16 Bst. e des Organisations­regle­mentes. Für ein gültiges Referendum sind die Unterschriften von mindestens 5 % der Stimmberechtigten in Gemeindeangelegenheiten oder 593 Unterschriften aus dem Perimeter des Wasserbauverbandes Chisebach bzw. die Beschlüsse der Gemeinderäte von mindes­tens drei Verbandsgemeinden erforderlich. Der Perimeter umfasst die Gemeinden Bowil, Freimettigen, Herbligen, Kiesen, Konolfingen, Mirchel, Niederhünigen, Oberdiessbach, Opp­ligen und Zäziwil. Einreichungsfrist: Montag, 29. 3. 2021 beim Wasserbauver­band Chise­bach, Niesenstrasse 7, 3510 Konolfingen.

Beschluss Abgeordnetenversammlung vom 18_02_2021

Wasserbaubewilligung Bachmätteli, Kiesen

Auf einer Länge von rund 170 m, von der Schmittenbrücke (Gemeindegrenze Oppligen) bis zum Querprofil 12 gemäss Wasserbauplan Kiesen wird ein Teil aus diesem Wasserbauplan realisiert. Das Tiefbauamt ersetzt die Brücke bei der Kantonsstrasse.

Wasserbaubewilligung vom Tiefbauamt des Kantons Bern: 22.10. 2018

Bewilligter Kredit (brutto) für den Wasserbau: 1.65 Mio. CHF

Terminplan: Januar bis Oktober 2020

Bauleitung: Geobau Ing. AG, Münsingen, Tel. 031 724 30 30 (Andreas Kubli, Michel Piller)

Bauunternehmung: ARGE Chisebrücke (Fuhrer + Dubach AG / Hans Schmid AG, Lützelflüh), Tel. 034 461 47 47 (Raymond Dubach) oder Tel. 034 496 79 07 (Klaus Schmid)